Verfasst von: sanddancer | November 19, 2005

Bruce als Symbol der Einigkeit

Seit 10 Jahren herrscht Frieden im ehemaligen Jugoslawien. Doch das Zusammenleben von Kroaten, Bosniern und Serben ist noch lange nicht friedlich.
Die Spuren des Krieges wurden zwar mehr und mehr beseitigt (aber noch nicht endgültig, wie man an Minenfeldern sehen kann). Was geblieben ist, ist eine Trennung und Entfremdung zwischen den verschiedenen Ethnien, die eine Annäherung schwierig macht. Verständlich.
Beispiele :
– Schulbücher und Geschichte wird umgeschrieben (bei den einen ist ein Soldat ein Kriegsheld bei den anderen ein Verbrecher)
– es gibt wenig gemischte Schulen
– die verschiedenen Volksgruppen wohnen in verschiedenen Regionen

Wie kann man die misstrauischen Völker über nationale Grenzen vereinigen?
Die Politik tut sich schwer.
Vielleicht hilft ein weltberühmter Kämpfer?
In der Stadt Mostar (da gibt es eine Brücke die Serben, Bosnier und Kroaten seit Ewigkeiten verbindet) wird nun ein Bruce-Lee Denkmal gebaut. Bruce Lee, „….als eine populäre Ikone, einen Kämpfer für Gerechtigkeit, dessen ethnische Herkunft für uns alle ohne Bedeutung ist, wieder dorthin zu bringen, wo er herkam: auf die Straße….“
Denn Bruce Lee mochten alle gleich gerne.
Da kann man da nur hoffen das „the spirit of Lee“ seine Wirkung zeigt.

link

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: