Verfasst von: sanddancer | Februar 3, 2006

Unser Problem und euer Problem – Karikaturstreit

Eine Karikatur und die Welt wird ein Konfliktfeld.
In meinen Augen, als „aufgeklärter“ Europäer, ist die Sache eine Lapalie, aber da habe ich mich gewaltig getäuscht. Der Provokation durch eine dänische Zeitung, die den Religionsgründer des Islams, Muhammed, als Terroristen abdruckten, folgten massenweise Proteste von Muslimen weltweit!
Es ist eine Frage der Pressefreiheit contra Religionsfreiheit.
Für uns Europäer ist die Meinungsfreiheit/Pressefreiheit eines der obersten Gebote, hiervon ist der religiöse Bereich keineswegs ausgenommen. Unabhängig davon sollen Karikaturen ja auch provozieren. Diese Freiheit muss erhalten bleiben, ohne Einschränkungen.
Aber man kann auch die Reaktion der Muslimen verstehen, die in Muhammed den Gesandten Gottes sehen, der nicht lächerlich gemacht werden darf. Und wenn er als Terrorist abgedruckt wird, wird auf die ganze islamische Welt das Bild von Terrorismus übertragen. Den Terrorismus verüben aber nur wenige fanatische Verrückte, die mit Gewalt ihre Ziele erreichen wollen.

Man darf den Verursachern den Vorwurf der Dummheit machen. Die Terroristen sind zu verurteilen, nicht der Islam, diese Karikatur ging zu weit!
Genauso muss man den protestierenden Muslimen den Vorwurf machen, Morddrohungen auszusprechen und gewaltssam gegen europäische Menschen vorzugehen. Der Boykott ist ja ein legales Mittel.
Man sollte ein Weg finden ohne den anderen zu verletzen.

Was man wieder sieht ist, wie wenig wir Muslime und Christen von unserer gegenseitigen Kultur wissen. Vorurteile werden geschaffen, Diskriminierung und gegenseitiger Hass. Die Politiker verstärken die Distanzen nur noch. Dabei muss es doch ein Mittel sein, aufeinander zuzugehen, sich mehr mit der anderen Kultur auseinanderzusetzen und Verständniss zu schaffen.
Integration anstatt Regression.
Dann werden durch Freiheiten, keine anderen Freiheiten verletzt.

Advertisements

Responses

  1. sehr schön geschrieben!

    Wenn man sich Probleme dieser Art anschaut, mit ihren Ursachen und ihren Auswirkungen, könnte man sich fast vorkommen, wie im Kindergarten, und das obwohl, oder gerade weil, beide Seiten nachzuvollziehbar sind, wie es hier in diesem Text sehr schön dargestellt wird. Und dennoch fragt man sich immer wieder ob die Menschen mehr und mehr erblinden, unter dem ganzen Hass und der Angst die sie in sich tragen…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: