Verfasst von: sanddancer | Februar 9, 2006

Heinrich Zille

Ich will diesen Post einem bemerkenswerten Künstler widmen, der sich sein ganzes Leben gegen soziale Missstände eingesetzt hat. Mit einer Mischung aus Spott und Witz sowie kalter Realität dokumentierte der Karikaturist und Zeichner Zille kritisch die gesellschaftliche Situation im Deutschen Kaiserreich. Vor allem das elendige Leben der Arbeiter, Familien und Kinder (und ihrer direkten Sichtweise) in den Hinterhöfen Berlins, bildeten seine Motive, die er u.a. im Simplicissimus veröffentlichte.
Anklagend, witzig, melancholisch, einfach gut.

weitere Bilder

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: