Verfasst von: sanddancer | März 10, 2006

BND

De BND-Affäre geistert seit langem in unseren Medien rum. Was soll das, als ob wir nichts besseres zu tun hätten?

Fakt ist aber, dass unsere Politiker in dieser Sache uns am laufenden Band Lügen aufwischen. Nach bundesstaatlicher Friedens-/Sicherheitsforschungen stimmen die Aussagen der Regierungen nicht mit dem Geschehen überein.
1) Behauptung: Die Daten der BND-Agenten wurden für humanitäre Zwecke verwendet.
Nein, es wurden militärische Ziele weitergeleitet (v.a. auch die Koordinaten!)
2) Bh. Die Daten waren veraltet und somit milit. zwecklos.
Falsch, die weitergefühten Daten wurden kurzfristig übergeben.
3) Bh. Die Amerikaner haben die Ziele nicht bombardiert.
Doch, diese Ziele waren nach Angriffen zerstört.

Entweder man hält sich raus oder man gibt zu was man macht.

Advertisements

Responses

  1. Wenn eine Sache (noch) so undurchsichtig ist, solltest du deine quellen angeben.

  2. ja stimmt schon,…
    Aber diese Punkte haben die Politiker selber ausgesagt.
    Dazu gibt es Untersuchungen diverser Ausschüsse, Forschungen. (Epo Entwicklungsforschung, Friedens/sicherheitsforschung)

    DAzu ein Beitrag bei panorama:
    http://www.ndrtv.de/panorama/archiv/2006/0309/bnd_presse.html
    http://www.bundesstiftung-friedensforschung.de/index.htm
    http://www.heise.de/tp/r4/html/result.xhtml?url=/tp/r4/artikel/22/22185/1.html&words=BND

    Nun liegt ja ein Untersuchungsausschuss da, in dem auch die Entführungsaffäre untersucht wird; endlich!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: