Verfasst von: sanddancer | April 7, 2006

Ex-Steffi

Der Autonombewegung in Karlsruhe wurde ihr Symbol abgerissen; die Ex-Steffi;
der Grund:
– rechtlicher Regelbruch
– „Schandfleck“ im demokratisch vorbildlichen Karlsruhe
– Angst vor linke Opposition

Der Kommentar in unserer konservativen BNN dazu lautet:
„So geht es im Rechtsstaat eben nicht.“

Dabei war das Haus eine alte Bruchbude, die keiner benutzt hatte und die Bewohner waren bereit zu zahlen. Aber wer wollte schon von den Stadtbehörden auf einen Kompromiss eingehen, dem die Hausbewohner zugestimmt hätten.

Jedenfalls kann ich es nicht ertragen, wenn an solchen „soziokulturellen Zentren“ Disziplinlosigkeit und Dekadenz der Jugend, sowie Verbrechen festgemacht werden, während „die andere Jugend“ in politischem, solidarischem und ökonomischem Unbewusstsein ihr Leben feiert, unkritisch verschwendet und auf ihr Egoismus aus ist oder während gewisse andere mächtige Personen wirkliche Unreinheiten begehen. Aber da kann man ja immer ein Auge zu drücken.

Auf dem Platz wird wohl ein Bürogebäude entstehen und die Stadt verschönern.

edit:
Ich lasse micht vllt. wieder zu einseitigen Betrachtungsweisen veranlassen.
In diesem Falle ist es natürlich nicht so, als ob die Hausbewohner der Ex-Steffi sich immer kompromissbereit gezeigt haben. Aber sie kämpfen für ihre Ideale, was ich anerkenne und beachtungswürdig finde. Der Abriss war leider das Resultat nach gegenseitigen Missverständnissen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: