Verfasst von: sanddancer | Februar 24, 2007

grüne Lügen?

Empörung, was ist schon Empörung. Über was regt man sich heutzutage überhaupt noch auf. Über was lohnt es sich aufzuregen und zu empören, wenn die Menschen sich zu Grunde richten?

Wie eine Kleinigkeit kommt es mir dann vor, wenn ich mich über kleine Sätze in der Zeit aufrege. Nämlich folgenden, über das Thema Ökologie und die Einstellung zum Statussymbol Auto. Dabei war es eigtl. gar nicht der Text der mich nervte, sondern eine kleine Diskriminierung. „Zugleich gilt es, mit grünen Lügen aufzuräumen, die von Greenpeace verbreitet werden..“ Seriösität ist was anderes. Oder wollte der Autor nur dirket sein. Aber dann ziemlich direkt selbstüberzogen.
Als Protestbewegung hat sich Greenpeace Anfang der 70er Jahre gegründet. Man kann von den teilweisen radikalen, auffälligen Aktionen halten was man will, Greenpeace ist heutzutage eine globale und achtsame Vereinigung geworden. Und ist mehr als eine Gruppe „Ökos“ mit Blume. Während heute sich die Welt aufrafft die Probleme des Klimas anzuspechen und anzugehen, hat Greenpeace schon Jahre eine größere Kenntnisnahme derer gefordert. Dabei wurden nicht nur große Linien gezogen, sondern immer auf kleine Situationen angesprochen. Als in Tschernobyl der Reaktor in die Luft ging, waren Greenpeace die ersten die darauf reagierten; in Form von nichtatomverseuchten Lebensmittelersätzen.
Im Bericht steht, „wer sich ein Volk von Carsharingpartnern erträumt“ der versteht nicht viel. Ich glaube so realistisch wie der Autor, der auf sein Auto sicherlich nicht verzichtet (Auto, aber sexy!), ist Greenpeace sicherlich auch, dass sie eine Gesellschaft von grünen Pazifisten nicht zu erwarten braucht. Aber nicht zuletzt sind sie ein Forum, das viel bewegt hat, und für Menschen mir Veränderungswillen immer ein Ansprechspartner ist.

PS: Der Autor soll sich entweder besser informieren oder seine besserwisserische Meinung sonst wo abgeben. Im Gegensatz nämlich zur prestigegeilen Autogesellschaft hat sich ein Ökoboom entwickelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: