Verfasst von: sanddancer | März 21, 2007

Mc-Job

Das Präfix Mc- hat sich überall in der Welt festgesetzt. Ob im Kongo oder in Grönland, das Mc- vor allem das Mc-Donald steckt seine Nase überall rein und bleibt dann dort sitzen. Wohl wissend, dass seinem Riecher niemand entkommen kann; oder aus der Sicht der Konsumenten, dem Geruch nach dem beliebtesten Billigessen der Welt.
Da stappeln sich dann die Mcs-, Mc Donald, Mc-Burger, Big Mäc, Mc-Dog und wie sie alle heißen. Moment ich korrigiere, der Mc-Dog wurde wieder aufgrund von Markenzeichenrecht zurück vom Markt genommen. Zu Hundefutter wollte man keine Beziehung haben. Genauso wenig zu einer anderen Berühmtheit, die sich eingeschlichen hat, dem Wort MC-Job, das unglaublicherweise sogar seinen Weg in die Duden gefunden hat: Als „billiger, nicht gesicherter Niedriglohnjob“ oder wie es exakt auf Wiki heißt; „Ein niedrig dotierter Job im Dienstleistungsbereich mit wenig Würde, wenig Nutzen und ohne Zukunft. Oftmals als befriedigende Karriere bezeichnet von Leuten, die niemals eine gemacht haben.“
Doch das „billig“ hatten wir doch schonmal. Und als billig kann sich einer der erfoglreichsten Globalisierungsketten doch nicht bezeichnen lassen. Die Jobs zwischen Küchendampf und Verkäuferpalette sind alles andere als langweilig und zukunftslos. Man wird als Fachkraft eines Mc-Ds. ständig in Kommunikation mit Besuchern geübt und hat zudem ein Querschnitt der Gesellschaft vor sich. Daher beklagte man den oberen Eintrag er möge bitte in folgenden umgeändert werden: „Einen Job, der stimulierend ist und sich auszahlt, der wirkliche Karriereaussichten ebenso bietet wie die Aneignung von Fähigkeiten, die ein Leben lang nützlich sind.“ Markenzeichen trifft auf allgemeine Ansichten.
Wie auch immer, die Mcs- werden auch in Zukunft für billiges Geld Billiges und billige Arbeitsplätze anbieten. Denn wie schon das Wort „Mc-“ aussagt (aus dem irisch/schottischen) „Sohn von“, wird sich die Kette fortsetzen Mc-Burger->Mc-Job->MC-Donald, usw.
Solange nicht der Bestandteil der irisch/schottischen Familien bezweifelt wird oder der MAC-Media Access-Control vereinahmt wird, lassen sich auch noch andere Assotiationen zu Mc bekommen. Es lebe die Vielfältigkeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: