Verfasst von: sanddancer | April 4, 2007

Bewusstseinsveränderung

Bewusstseinveränderung ist ein Schlagwort der 68er-Bewegung. Neue Ideen, neue Denkweise und Lebensvorstellungen sollten vermittelt werden. Die Neue Linke wollte Kritik an der Gesellschaft durch Aufklärung schaffen; Aufklärung durch direkte Aktion; Es fehlte an Unterstützung. Im frz. Mai wurde der Bereich des Möglichen getestet und der Protest verfiel. Ideen sind geblieben.

Die Formel nach Bewusstseinsveränderung stellt auch heute eine ernsthafte Frage. Wie kann man einen Menschen in seinem Bewusstsein verändern; ohne Manipulation und ohne Repression. Ihn von Wichtigkeiten überzeugen. Es ist schwer.
Denn aus eigener Überzeugung kann schnell Besserwisserei und Zwang werden. Der Zwang seine Vorstellung als vollendet anzusehen, an Kritiktoleranz zu verlieren und schließlich der Entstehung seinen Zwang anderen aufzuzwängen, zu erliegen. Den Anfang macht man bei sich selbst.
Dennoch glaube ich es ist möglich. Die Basis dazu ist Annäherung, Respekt und Kommunikation. Man darf seinen Mitmenschen, auch wenn er weniger gebildet ist, nicht in die Lage bringen, des eigenen Unwissens ohnmächtig zu werden. Im Gegenteil Diskussion und Nachfrage, Interessenbildung sind gefragt. Einen soweit zu bringen, dass Reflexion einsetzt ist ein erstrebenswertes Ziel. Denn man kann einen nicht ohne dessen eigener Selbstkritik verändern.

Ich merke gerade, dass ich in Pädagogik und Erziehung herausdrifte. Die Schulzeit hat mir gezeigt, wie verfehlt die Bildungsarbeit im Moment ist. Selten hatte ich das Gefühl zum kritischen Denken gelehrt zu werden. Bildung darf nicht zur Ausbildung reduziert werden. Aber das ist ein anderes Thema.

Was mir wichtig ist, ist einen gegenseitigen Kontakt und eine Kommunikation aufzubauen, die es ermöglicht mit jedem zu reden. Den richtigen Umgang zu finden. Das Bewusstsein die eigene Umwelt zu verändern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: