Verfasst von: sanddancer | Mai 19, 2007

Medizinertest Nachtrag

Der Medizinertest ist absolviert. Im Kongresszentrum Karlsruhe vesammelten sich etwa 200-300 junge Menschen, um sich dem psychologischen Eignungstest auszusetzen. Mit dem Hintergedanken im Kopf irgendwann Medizin studieren zu können. Mehr Frauen (etwa 2/3) als Männer waren vertreten.
Schnell bereitete sich Ernüchterung aus. Die Aufgaben waren schwerer als in allen Übungsheften und der Zeitdruck immens. Das Konzentrationsvermögen wurde ziemlich ausgelastet.

Es ist klar wo der Medizinertest im Endeffekt seinen Nutzen hat. Nämlich die wirklichen Hochbegabten v. den Durchschnittlichen auszufiltern. Dabei ist der Rahmen der hier als „Hochbegabten“ zu vergeben gilt, weit entfernt von der tatsächlichen Klugheit und damit auch der Fähigkeit die Aufgaben zu lösen. Das mathematisch-logische Denken unter dem Zwang der Schnelligkeit ist hier das wohl wichtigste Kriterium. Es befasst vier Aufgabenbereiche von neun. Das andere ist eher visuell.
Der Test wurde von Psychologen so konzipiert, dass 50% der Aufgaben zu schaffen sein. Das unvorteilhafte ist, dass nur die vllt. 100 Besten der Gesamtzahl der Teilnehmer die Möglichkeit haben mit dem Test zu punkten. Der Rest wird den Test wohl umsonst getan haben.

Der Test zeigt nicht die wirkliche Fähigkeit eines Menschen der Medizin studieren will. Und er zeigt auch nicht das Potential der Studierenden. Denn der Zeitdruck ist unrealistisch.
(Auch wenn man als Mediziner Zeitdruck ausgesetzt ist. Aber der wird durch erlerntes Vorwissen, langer Praxiseinübung und Erfahrung kompensiert.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: