Verfasst von: sanddancer | Juni 3, 2007

G8-Gipfel Rostock: Krawall, Gewalt, Protest

Nach dem ersten Tag sind die erwartenden Ereignisse eingetroffen. Gewalttätige Demonstranten beherrschen das Bild des Protests in den Medien. Genau das was die Kritiker der Protestkritiker sehen wollen. Dabei hat alles friedlich angefangen.
80000 Menschen protestierten in einem bunten originellen Zug gegen die Probleme der Globalisierung, gegen die Politik der Mächtigen und ihren Absichtserklärungen. Die Polizei und Organisationsleitung hatten gegenseitigen Respekt erklärt. Bis es schließlich zu einzelnen Provokationen gewalttätiger Autonomer und Polizisten kam und die Lage eskalierte. Die Folge sind 430 verletzte Polizisten und über 500 verletzter Demonstranten. Die Gewalt ist falsch und führt zu nichts, die Polizei tut ihres.
Doch wie es immer so ist, werden schnell alle unter einem Hut gekehrt. Sicherlich sind nicht alle Autonome gewalttätig und sicherlich ist die Polizei nicht nur angegriffen worden. Unschuldige sind immer auch Betroffene. Aber angesichts der Emotionalität solcher Massenbewegungen ist es schwer, die Übersicht zu wahren. Und ob die Taktik den „Schwarzen Block“ auszugrenzen richtig ist, ist fraglich. Das Vorgehen der Radikalen ist zu verurteilen. Doch die bundesweiten Einschüchterungsaktionen im Vorfeld und die Folge der Radikalisierung des Protests wurde billigend in Kauf genommen. Dann darf man sich jetzt nicht wundern, dass die gewalttätigen Ausschreitungen in Rostock zu sehen sind.
Und eines darf auch nicht passieren, dass man nun die kritischen Rechtsmaßnahmen und der Sicherheitsaufbau vor dem Protest, aufgrund dieser Ereignisse als Legitimation ansieht.

Bleibt zu hoffen, dass der Sinn des Gipfelprotests nicht verloren geht.

Bilder
Zeit
Fr. RD
junge WElt
Link Zeitung
Spiegel

Der Kommentar vom Spiegel finde ich aber unangemessen:

„Die in ihrem Selbstverständnis „friedliche“ Protestszene hat sich ihren Blick auf die Wirklichkeit verstellt. Das ist nicht nur naiv, es ist auch deutsche Tradition: Über allem schwebt der Geist des Guten, während drunten die Völker hässlich aufeinander schlagen.“

Wer hat denn eine friedliche Revolution durchgeführt und eine Diktatur besiegt? Waren, dass nicht Deutsche, ja Ostdeutsche!

Advertisements

Responses

  1. Ich darf verweisen:
    http://oeffingerfreidenker.blogspot.com/2007/06/der-2-juni.html
    http://oeffingerfreidenker.blogspot.com/2007/06/nachbetrachtung-der-g8-demo.html


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: