Verfasst von: sanddancer | September 24, 2007

Ein Satz zum Aufstand in Birma

Soziale Erscheinungen bekommen dann ihr Gesicht, wenn die öffentliche Meinung sich mit der Angelegenheit beschäftigt. Dann werden wir fordernd und aktiv, der Anstoss komt nicht von Individuen, sondern aus dem Kollektiv.

In Birma sind es tausende Mönche, die sich zu einer Protestbewegung gegen das totalitäre Militärregime vereint haben, mit dem Ziel, die von China aus unterstützze Junta in die Knie zu zwingen. Sie haben erreicht, dass die Welt aufmerksam geworden ist. Die Presse schickt eine Nachricht nach der anderen über einen Staat, den wir sonst nur von Menschenrechtlern kennen. Das die Welt(gemeinschaft) sich jetzt mit dem Problem beschäftigen muss, ist der positive Effekt.

Nebenbei wird dieser Protestzug von Mönchen mit religiösen Überzeugungen geführt. Natürlich ist das „Religiöse“ im Hintergrund, aber es zeigt doch, dass „Religion“ nicht immer nur mit terroristischen Fundamentalismus assoziiert werden muss. Diesem Protestzug geht jedoch ein „bürgerlicher Protest“ aus dem letzten Monat voraus.

Lasst euch informieren

Bürgerprotest
Proteste in Birma
Proteste in Birma
Proteste in Birma
Menschenrechte in Birma

http://net-news-global.de/

Advertisements

Responses

  1. Free Burma!
    International Bloggers‘ Day for Burma on the 4th of October

    Blogger aus aller Welt bereiten einen Aktionstag zur Unterstützung der friedlichen Revolution in Burma vor. Wir wollen ein Zeichen für den Frieden setzen und den Menschen, die ihr grausames Regime ohne Waffen bekämpfen, unsere Sympathie bekunden. Diese Blogger haben vor, am 4. Oktober 2007 ihre normalen Blog-Aktivitäten einzustellen, um nur einen einzigen Artikel zu veröffentlichen: Ein rotes Banner mit dem Text „Free Burma!“.

    http://www.free-burma.org


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: