Verfasst von: sanddancer | Oktober 16, 2007

Wände

Gegen die Wand laufen, am besten mit Kopf voraus, sodass es wehtut. Nein, soweit muss es nicht kommen. Aber Mauern sind ein wichtiger Teil des Lebens. Wände sind das einzige, an denen man hängen bleibt, an denen man sich so richtig auslassen, ausheulen, auswüten kann und etwas hinterlässt. Denn sie bleiben hart, solange bis man verstanden hat, sie anders zu überwinden.

Advertisements

Responses

  1. …aber es gibt doch auch wände die nur so aussehen als wären sie wände und in wirklichkeit nur pappe sind…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: