Verfasst von: sanddancer | März 5, 2008

Liverpool Kulturhauptstadt Europas 2008

Liverpool ist europäische Kulturhauptstadt 2008. Sicherlich kommt das ein wenig überraschend. Aber es ist eine Möglichkeit für die Stadt aus ihrem momentanen und vergangenen Sumpf von sozialen Problemen rauszukommen. Die Schlagzeilen (neben Fußball) die diese Stadt in den letzten Jahren machte, waren eher negative. Ethnische Probleme und Rassismus, Bandengewalt, städtischer Zerfall und eine Arbeitslosenrate, die doppelt so hoch ist wie der britische Durchschnitt beherrschen die öffentliche Landschaft Liverpools. Nach dem 2ten. Weltkrieg ging es eher hinab als hinauf mit dem Stadtbild der ehemaligen großen Handelsstadt, die ihr Reichtum vor allem durch Sklavenhandel erlangte. Schon Herman Melville, der Autor von Moby Dick, kommentierte die sozialen Probleme auf seiner Reise nach Liverpool im 19 Jahrhundert: „Young Redburn sees the notorious poverty of the Liverpool slums where his best efforts to help a starving family come to nothing, ..“

Nun ist Liverpool kräftig im Umbau. Insgesamt 5 Mrd. Pfund werden eingesetzt, um die Stadt wieder auf die Beine zu bringen und in ein besseres Licht zu befördern. Ähnlich wie in Glasgow, die ebenso durch den Titel der Kulturhauptstadt einen Schub nach vorne bekam, kann Liverpool durch die Auszeichnung sich stabilisieren. Damit in Zukunft positive Merkmale wie Beatles und Musik mehr mit der Stadt verbunden werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: