Verfasst von: sanddancer | März 16, 2008

Weltformeln

„Weltformeln“ und weltbewegende Aussagen erklären bedeutungsvolle und komplexe Tatbestände in komprimierten, kurzen Darstellungen. Sie versuchen es jedenfalls, denn präzise sind sie meistens eher nicht. Doch ab und zu treffen sie des Pudels Kern.

Craig Damrauer aus Brooklyn mag solche kurzen Aussagen in Form von Gleichungen. Dazu hat er ein Buch geschrieben, das mir sehr sympathisch erscheint. Ich mag diese Art von kritischer Alltagsumschreibung, die man gerne im Hinterkopf behält.

etwa sowas wie:
Müll = Wünsche – Bedürfnisse oder
Trägheit = was wir tun sollten/was wir tun

Ich weiß nicht ob diese Formeln ihre Sachverhalte auf den Punkt bringen, aber zumindest bringen sie einen zum Grübeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: